Europäische Obligationen

Fundamentalresearch und aktives Management

Argumente für Anlagen in europäische Obligationen

Anlagen in europäische Kreditpapiere bieten Chancen zur Steigerung von Renditen und Erträgen.

Nach der Staatsschuldenkrise in den europäischen Peripherieländern gehört der Glaube, dass Staatsobligationen grundsätzlich risikolos sind, der Vergangenheit an. Mittlerweile gelten Obligationen von Unternehmen mit soliden Finanzkennzahlen als potentiell sichereres Investment.

Die Managementteams fahren einen vorsichtigen Kurs, während vor allem im Finanzsektor der Verschuldungsgrad zur Einhaltung der neuen Vorschriften weiter gesenkt wird.

Ferner stellen sich die Bewertungen der Unternehmen attraktiv dar, wobei die Spreads derzeit eine ansehnliche Vergütung für das Ausfallrisiko bieten.

Unser Ansatz

  • Die Ineffizienz der Märkte bietet Anlagemöglichkeiten, die wir mit gründlicher Fundamentalanalyse und aktivem Management erkennen und nutzen
  • Wir helfen unseren Kunden, ihre Ertragsziele mit stark diversifizierten Portfolios zu erreichen
  • Investmentmöglichkeiten sollten innerhalb eines klar definierten Risikorahmens genutzt werden, um sicherzustellen, dass die Diversifizierung zu höherer Portfolioeffizienz und nicht zu unbeabsichtigter Risikokonzentration führt
  • Bei der Wertpapierauswahl nutzen wir den Bottom-up-Ansatz, denn wir sind davon überzeugt, dass alle Anleihemärkte langfristig die wirtschaftlichen und finanziellen Fundamentaldaten widerspiegeln
  • Umfassende und detailgenaue Analysen von unseren eigenen Spezialisten, kombiniert mit einem klaren, disziplinierten und flexiblen Ansatz hinsichtlich Wert und Risiko